+ - =
LIONS CLUB MERANO-MERAN HOST
"We serve"

Projekt Martina ... reden wir mit den Jugendlichen über Krebs

Feb 24 2013
news >>

 

Unterricht gegen das Schweigen

Heute lebt Martina nicht mehr.

Martina war eine junge Frau, glücklich und lebensfroh.
Eines Tages verspürte Martina einen kleinen Knoten in der Brust, aber dieser Entdeckung wurde keine große Bedeutung zugemessen, da, wie bekannt, die Möglichkeit an Krebs unter 25 Jahren zu erkranken sehr gering und gleich Null ist, aber, auch wenn es ein sehr seltener Vorfall ist, heißt es noch lange nicht, dass er nicht eintreten kann.
Martina spürte dann den Knoten wachsen und sie ließ sich untersuchen, wobei ein Tumor im fortgeschrittenen Zustand diagnostiziert wurde. …

Martina hat ein Testament hinterlassen in welchem sie ausdrücklich fordert, „dass die Jugendlichen ausführlich informiert und erzogen werden mehr auf ihre Gesundheit und ihren Körper zu achten; gewisse Krankheiten sind bei Jugendlichen zwar selten, aber gerade bei den Jugendlichen haben sie sehr schwere Auswirkungen“.
Die Initiative, die Jugendlichen über den Krebs zu informieren, wurde von der Vereinigung „Noi e il cancro-Volontá di Vivere“ bereits im Jahre 2000 begonnen und wird in vielen Schulen in Padova durchgeführt. Der Wunsch von Martina, mehr Gewicht auf eine richtige Information seitens der Jugendlichen zu legen, hat die Ärzte des Lions Club davon überzeugt, dass diese lokale Initiative ein NATIONALES PROJEKT WERDEN MÜSSE.
Es ist notwendig, keine Vogel-Strauß-Taktik anzuwenden und so zu tun, als gäbe es das Problem nicht. Es ist auch notwendig sich bewusst zu werden, dass man kleine, aber unabwendbare Untersuchungen, um einen Krebs zu verhindern oder sich einem diagnostischen Test zu unterziehen, auch wenn man gesund ist, nicht durch Slogans, durch Verbote oder Terror durchführen wird, sondern dass es dafür Bewusstsein und persönliches Engagement braucht. Das alles ist „Kultur“ und deshalb ist die Schule der ideale Ort, weil sie die Wiege der Kultur ist.
Die große Zahl von Menschen, welche zwar von Krebs befallen sind aber dennoch leben, zeigt deutlich, dass in sehr vielen Fällen diese Krankheit kontrolliert und besiegt werden kann. Das Bewusstsein, dass man sich gegen Krebs verteidigen und ihn besiegen kann, erlaubt allen, auch denen, welche zwar nie an Krebs erkranken werden, aber dennoch mit der Angst einer Erkrankung leben, ihr Leben mit mehr Zuversicht und Freude zu genießen.

Jugendliche mit der Informationsbroschüre von Projekt Martina 

Informationen für die Jugendlichen gegen den Krebs

 

Zurück

Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen